Wir, die Senne!

Die letzten Jahre und Erfolge

In den letzten Jahren konnte nicht nur die Bruderschaft einen Mitgliederzuwachs beobachten sondern vorallem auch die Jungschützen. Mit rund 100 Mitgliedern machen die Jungschützen in der Senne ein Viertel der Vereinsmitglieder aus. Diese starke Gemeinschaft konnte in den letzten Jahren sowohl auf Bezirks- und Diözesanebene als auch auf Bundesebene Erfolge feiern. Die Fahnenschwenker und Sportschützen der Jugend konnten sich in den letzten Jahren in den Chroniken des BdSJ verewigen. Und nicht nur der sportliche Erfolg spricht für diese engagierte Jugend. Im Jahr 2013 wurde der Bezirksjungschützentag Paderborn-Land zu einem vollen Erfolg und im Jahr 2015 folgte der Diözesanjungschützentag Paderborn dieser Erfolgssträhne.

Historisches

Die St. Achatius Schützenbruderschaft wurde im Jahr 1921 als Bürgerschutzverein gegründet. Die Ziele unserer Vorfahren, das Gemeinschaftsbewusstsein und die Heimatverbundenheit zur Senne, wurden bis heute in verschiedenen Projekten weitergeführt. Nach dem 2. Weltkrieg schlossen sich die St. Achatius Schützenbrüder dem Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften an. Zu diesem Zeitpunkt wurde auch ein besonderes Augenmerk auf die Jungschützen, die Zukunft des Vereines, gelegt. So wurde die Jungschützenabteilung mit Schießgruppe und Fahnenschwenkergruppe gegründet.